Salzwedeler Baumkuchen

Schon seit über 500 Jahren wird in Deutschland zu großen Festlichkeiten oder besonderen Anlässen  „Baumkuchen“ gereicht, welcher auf einer Holzwalze und am offenen Feuer gebacken wird. Im Jahr 1807 hat der Gründer unserer Baumkuchenfabrik, Johann Andreas Schernikow, ein besonderes Rezept des königlichen Baumkuchens geschaffen.

Unser Versand in den Anfängen des 20. Jahrhunderts

Unser Versand in den Anfängen des 20. Jahrhunderts

Ab dem Jahr 1865 bis zum Jahr 1918 wurde auch der deutsche König regelmäßig mit unserem Baumkuchen beliefert.

Die Monarchen des letzten Jahrhunderts aus Österreich, England, Russland, Schweden und anderer Länder bestellten unseren Baumkuchen für ihre Festtafeln. Auch das englische Königshaus, Königin Elisabeth (Queen Mum) wurde mit unserem Baumkuchen beliefert.

Eines unserer Ladengeschäfte in Salzwedel um 1920

glasierter Baumkuchen

Bis heute backen wir in der Hansestadt Salzwedel unseren Baumkuchen in Handarbeit am offenen Feuer und streng nach der Rezeptur aus dem Jahr 1807.
Nur anstelle des Boten, welcher einst unsere Köstlichkeit auf seinem Rücken, in einer hölzernen Schachtel nach Berlin oder Wien transportierte, erfolgt unsere Zustellung heute per hauseigenem Versand ins In- und ausland (EU).

Sei 1990 heißt das traditionsreiche Familienunternehmen, welches ganzjährig ausschließlich Baumkuchen backt, „Erste Salzwedeler Baumkuchenfabrik Hennig„.

Einführung der Mechanisierung zur Herstellung

Bis zum Jahr 1956 wurde bei uns mit Holzfeuer gebacken

Bis zum Jahr 1956 wurde bei uns mit Holzfeuer gebacken

Qualitätskontrolle vor der Auslieferung

Qualitätskontrolle vor der Auslieferung

error: Content is protected !!